Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /html/joomla/templates/nuf12/html/com_k2/blog/item.php on line 40

mit Liebe arbeiten

Von den jungen Menschen sollten wir lernen: Jede Tätigkeit verdient Liebe und Zuneigung Von den jungen Menschen sollten wir lernen: Jede Tätigkeit verdient Liebe und Zuneigung Jan Temmel

Und was heißt, mit Liebe arbeiten?

Es heißt, das Tuch mit Fäden weben, die aus euren Herzen gezogen sind, als solle euer Geliebter dieses Tuch tragen.
Es heißt, ein Haus mit Zuneigung bauen, als solle eure Geliebte in dem Haus wohnen.
Es heißt, den Samen mit Zärtlichkeit säen und die Ernte mit Freude einbringen, als solle euer Geliebter die Frucht essen.
Es heißt, allen Dingen, die ihr macht, einen Hauch eures Geistes einflößen und zu wissen, dass die selig Verstorbenen um euch stehen und zusehen.

Kahlil Gibran

Zum 12.12.: Wer wollte nicht mit Liebe arbeiten? Nur die wenigstens Menschen tun es, nicht weil sie es nicht wollen, sondern weil es ihnen nicht ermöglicht oder verwehrt wird. Unter diesen Vorzeichen haben wir aus unserer Arbeitswelt einen Bereich des Lebens gemacht, aus dem fortwährend Kummer statt Freude ins Leben kommt. Gibran nennt ein Brot, das mit Widerwillen gebacken wurde ein „bitteres Brot“. Und wenn die Verhältnisse gegenwärtig so sind, dass Arbeit aus Liebe und Freude äußerst selten geworden ist, ist es höchste Zeit, das zu ändern. Auch wenn wir mit kleinen Schritten zufrieden sein müssen, auch wenn nur wenig mehr Menschen als gegenwärtig in diese Freude gelangen können: Die Welt wird für alle besser dadurch!

Neues aus der fairventure-Welt

Infos zum fairventure-Kongress 2013 in Velbert-Langenberg.

HEUTE ABEND: Filmpremiere fairventure: Vertrauen wagen (ein Film von Jan Temmel)
um 19.30 Uhr in der Windrather-Talschule in Velbert-Langenberg, Panner Str. 24

Den Film kann man hier auch als DVD bestellen.

Natur, Mensch, Wirtschaft e.V., Bergweg 50, 58313 Herdecke

 

 faireventskalender - fairventure Adventskalender

 

Gelesen 28894 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Letzte Änderung am Mittwoch, 12 Dezember 2012 08:52
Peter Krause-Keusemann

Peter Krause-Keusemann

 

 

Jede Herausforderung bietet Gelegenheit zur Wandlung:

 

Nicht, weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern, weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig. (Seneca)

 

www.aktiv-zukunft-leben.de

 

269 Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten